Anwaltssekretariat - Telefonservice für Anwälte und Notare

Taubenfütterungsverbot ist rechtens

Ein Rechtsanwalt in Langenfeld hat gegen das von der Gemeinde ausgesprochene Taubenfütterungsverbot geklagt und verloren. Das Verwaltungsgericht in Düsseldorf hat die Klage mit der Begründung abgewiesen, dass es im Ermessungsspielraum der Gemeinde Langenfeld liege ein solches Verbot auszusprechen. Das Verbot wird damit begründet, dass durch die Belästigungen und Gefahren des bei Fütterung verstärkt auftretendem Taubenkotes die öffentliche Ordnung gestört werden kann. Aus Gründen der Gleichbehandlung kann der Kläger auch nicht verlangen eine Ausnahmegenehmigung zu erhalten.

(Aktenzeichen 18 K 1622/11)

Tags:

Diesen Beitrag kommentieren