Archiv fuer die Kategorie ‘Sorgerecht’

Mutter muss ins Gefängnis, weil der Sohn die Schule schwänzt

Montag, September 1st, 2014

Dass in Deutschland Schulpflicht herrscht dürfte allgemein bekannt sein und ist auch, mit wenigen Ausnahmen, Konsenz über alle Bevölkerungsschichten hinweg. Wenn nun Kinder öfters die Schule schwänzen hat dies Konsequenzen, die Eltern sind verantwortlich dafür zu sorgen, dass die Kinder auch tatsächlich in die Schule gehen. Man kennt ja Fälle, in denen mal Schüler oder Schülerinnen von der Polizei abgeholt werden, um die Schulpflicht durchzusetzen. Doch dass ein Elternteil, in diesem Fall die Mutter, ins Gefängnis muss weil sie Ihr Kind nicht in die Schule schickt und sie das Problem offensichtlich ignoriert, ist doch kurios.

So geschehen jetzt in einem Urteil des Oberlandesgerichtes Frankfurt am Main. Die von ihrem Mann getrennte Frau muss für 6 Monate ins Gefängnis, weil sie ihren Sohn trotz vorheriger Verurteilungen nach wie vor nicht zur Schule schickt. Ihr Sohn war innerhalb von vier Monaten insgesamt an 37 Tagen nicht und unentschuldigt zur Schule gegangen. Lehrer bemängelten bereits vorher (ähnliche Vorfälle gab es wohl auch in der Vergangenheit) den zurückgebliebenen Bildungsstand des Jungen, was unter diesen Voraussetzungen natürlich keine Überraschung ist. Insofern versuchen die Gerichte hier auch dem Jungen zu helfen, indem die Mutter gezwungen werden soll ihr Kind in die Schule zu schicken.

Doch werder Geldstrafe noch Freiheitsstrafe auf Bewährung konnten die Mutter dazu bringen, ihren Sohn regelmäßig zur Schule zu schicken. Da sie sich so konsequent gegen geltendes Recht und Gerichtsurteile hinweggesetzt hat muss sie nun die Konsequenzen tragen: 6 Monate Haft. Bleibt zu hoffen, dass der Junge in dieser Zeit regelmäßig die Schule besuchen kann und etwas aufholen kann in Bezug auf seinen Bildungsstand.

Wann darf das Sorgerecht entzogen werden?

Freitag, September 30th, 2011

Wenn Eltern das Sorgerecht für ein Kind entzogen wird ist das ein sehr harter Schritt des Staates und einschneidend für die gesamte Lebenssituation der Betroffenen. Nicht umsonst sind Sorgerechtsfälle und der Rechtstreit darum ein Thema, das deutsche Gerichte sehr oft beschäftigt. Teilweise sind die Begebenheiten sehr interpretationswürdig, wie auch hier im letzten Beitrag zu lesen ist, wo einem italienischen Paar das Sorgerecht entzogen wurde mit der Begründung die Eltern seien zu alt.

Ein anderer Fall sorgt aktuell für Schlagzeilen: Eine aus Warendorf im Münsterland stammende Familie mit vier Kindern war knapp 6 Wochen lang “verschollen” (siehe Spiegel.de). Die Medien berichteten dass der 27-jährige Familienvater mit seiner Familie teilweise im Wald an der deutsch-niederländischen Grenze gewohnt habe. In einem Interview hat dieser diese Behauptung nun dementiert, doch die Erklärungen klingen fadenscheinig. Angeblich habe die Familie nur Urlaub gemacht, so der Mann. Interessant aber seine weiteren Ausführungen: Seine Familie fühle sich vom “Amt bedrängt” und das Ehepaar hat Angst das Sorgerecht für die 4 Kinder zu verlieren. Angeblich wurden dafür zwei Verfahren von amtswegen geführt, was von der zuständigen Behörde jedoch bestritten wird. Insgesamt wirkt die ganze Geschichte jedoch wie eine Verzweifelungstat, nähere Informationen über die Gründe warum dem Paar eventuell das Sorgerecht entzogen werden soll sind bisher nicht bekannt.

Ganz allgemein hier noch ein Tipp zum Thema Sorgerecht beantragen: Da das Thema so wichtig ist und Lebensgeschichten beeinflussen kann sollten Sie unbedingt professionellen Rat bei Sorgerechtsfragen einholen. Auch bei finanziellen Problemen denken Sie daran, dass jeder hier investierte Euro für Ihr weiteres Leben wichtig sein kann.

Sorgerecht entzogen weil Eltern zu alt sind

Mittwoch, September 21st, 2011

In Italien, genauer gesagt in Turin, hat ein Gericht einem Ehepaar das Sorgerecht entzogen und das Kind zwangsweise zur Adoption freigegeben mit der Begründung die Eltern seien zu alt. Luigi und Gabriella de Ambrosis heißt das betroffene Paar, die beiden sind 70 und 58 Jahre alt. Alleine der 70-jährige Vater wird das Gericht kaum zu dieser Entscheidung bewogen haben, mehr die 58-jährige Mutter. “Reinen Narzissmus” haben die Richter dem Paar vorgeworfen, das selbst über die 16-monatige Tochter als “Frucht ihrer Liebe” spricht.

Die Argumentation des Gerichtes ist natürlich nachvollziehbar, nur stellt sich hier die Frage der Grenzen? Ab wann sind Eltern zu alt? Und wird das Urteil nur am Alter der Mutter festgemacht? Anscheinend schon, denn Kinder von “älteren” Vätern mit jüngeren Frauen haben Gerichte noch nie beschäftigt. Eine interessante Frage auch beim Thema Gleichberechtigung. Und übrigens: Vor einigen Jahren hat die italienische Star-Sängerin Gianna Nannini mit 54 Jahren ein Kind zur Welt gebracht. Ihr wurde das Sorgerecht natürlich nicht entzogen…

Britney Spears bekommt Sorgerecht zurück

Sonntag, April 24th, 2011

Skandalnudel Britney Spears scheint ihr Leben wieder in geordnete Bahnen zu bekommen. Nachdem sie wegen Drogen-Exzessen und allen möglichen anderen schlechten Schlagzeilen und Geschichten am Abgrund stand und das Sorgerecht an ihren Ex-Mann Kevin Federlein verlor hat sie nun die Kurve bekommen. Neuer Mann (Jason Trawick) und Enthaltsamkeit haben Wirkung gezeigt, die Gerichte erlauben der Amerikanerin sich wieder um die Söhne Jayden James und Sean Preston zu kümmern, das Sorgerecht teilt sie sich mit dem Ex-Mann.

Aber da sie ja nun in neuen Händen ist werden die beiden Jungs wohl nicht lange alleine bleiben, Gerüchten zufolge hat Britney Spears schon den Eisprungrechner ausgepackt und plant mit ihrem “Neuen” weiteren Nachwuchs. Bleibt zu hoffen, dass dem dann Probleme wie den Halb-Geschwistern mit ihrer Mutter erspart bleiben. Tendenziell wird Britney Spears aber wohl eine gute Adresse für Anwälte im Bereich Sorgerecht bleiben…