Archive for August, 2013

Worauf man bei Online-Casinos achten sollte

Montag, August 12th, 2013

Bekommen Sie auch ständig Emails mit angeblich verlockenden Bonusangeboten, Freispielen oder geschenktem Guthaben für Online Casinos? Nicht schwer zu erkennen, dass solche Anbieter unseriös arbeiten. Wer darauf reagiert ist selber Schuld.

Aber wie ist eigentlich die rechtliche Situation? Bei aller Verteufelung dieser Angebote: Es gibt ja durchaus Menschen, die Spaß am Glücksspiel haben und gerne mal, ganz seriös und legal, ein bißchen Zeit beim Roulette-Spiel oder am einarmigen Banditen verbringen möchten. Wie also hier einen seriösen Anbieter finden?

Natürlich sollte man sich, bevor man sich für einen Anbieter entscheidet, Testberichte von verschiedenen Online-Casinos ansehen. Das ist genau wie bei einer Hotelbuchung, leider auch viel manipuliert aber dennoch hilfreich. Wichtig ist auch, dass ein entsprechende Anbieter seinen Sitz in der Europäischen Union hat, denn ansonsten sind jeglichem Betrug Tür und Tor geöffnet und der Rechtsweg quasi nicht zu gehen. Hat also eine Internetseite für Glücksspiele seinen Sitz in der Karibik: Finger weg.

Rechtlich gibt es sogar Urteile, die besagen man darf nur bei Anbietern spielen, die eine deutsche Genehmigung haben. Denn theoretisch ist bereits die Teilnahme bei einem (wenn auch deutschsprachigen) Anbieter strafbar, der laut seinem Heimatland legal ist, aber keine deutsche Lizenz besitzt. Bisher gibt es zwar keine bedeutenden Urteile, wo ein Zocker nur für das Spielen bei einem solchen Anbieter verurteilt wurde, dennoch ist hier bei einer rechtlichen Auseinandersetzung der Verbraucher im Zweifelsfall auf der schlechteren Seite.

Es gibt also eione ganz sichere Lösung: Bei einer staatlich konzessionierten Spielbank zocken. Die meisten großen deutschen Casinos bieten mittlerweile auch Online ihre Glücksspiele an (Informationen über staatlich konzessionierte Spielbanken findet man hier). Häufig nimmt man dabei, beispielsweise bei Spielen wie Black Jack oder Roulette, per Livecam an einen realen Tisch teil. Hier ist die Manipulationsgefahr natürlich deutlich niedriger bzw. so gut wie ausgeschlossen im Vergleich mit Softwarelösungen, wo jeder Anbieter die Gewinne und Verluste eines Spielers per Algorythmus nach dem persönlichen Spielverhalten so anpassen kann, dass am Ende der maximale Gewinn beim Anbieter liegt.